Blog - Komm nach tut mir gut

Der "Heilgarten Deutschland", wie der Teutoburger Wald auch genannt wird, bietet wohltuende Landschaften mit weiten Blicken, hervorragende Wanderwege und viele Angebote, die einem gut tun. Und das auch noch, wenn man schon längst wieder zu Hause ist. Besuchen Sie die Urlaubsregion.

Komm nach - tut mir gut!


Der neue Katalog ist da!

Angebotskatalog Wellness- und Gesundheitsurlaub
Angebotskatalog Wellness- und Gesundheitsurlaub

„Komm nach tut mir gut!“ – wenn Ihr Euren nächsten Urlaub den Themen Gesundheit, Wellness und Entspannung widmen wollt, seid Ihr im Teutoburger Wald, dem Heilgarten Deutschlands, an der richtigen Stelle.

 

Ab sofort könnt Ihr den neuen Angebotskatalog auf der Seite www.teutoburgerwald.de herunterladen oder Euch kostenfrei zusenden lassen.

 

In diesem erhaltet Ihr einen Überblick über die Kur- und Bäderorte mit ihren natürlichen und ortsgebundenen Heilmitteln. Ob Heilquellen, Schwefelbäder oder Natursole - jeder Standort hat seinen speziellen gesundheitstouristischen Schwerpunkt.

 

Auch in den Saunen und Thermen der (Gesundheits-)Urlaubsregion findet Ihr die Entspannung, die zu Euch passt. Hier könnt Ihr Euch prima erholen und neue Kraft schöpfen. Durch das breite Angebot werden sowohl Liebhaber von Wellness und Massagen als auch die sportlich Aktiven unter Euch sicherlich fündig.

 

Blättert durch die neuen Gesundheits- und Wellnesspauschalen und stimmt Euch schon jetzt auf einen Wohlfühlurlaub ein.

 

 

Hautnah: Ein Interview mit Daimi Aksahin

Daimi Aksahin © VitaSol Therme Bad Salzuflen
Daimi Aksahin © VitaSol Therme Bad Salzuflen

Erholung, Gesundheit und Wohlbefinden stehen im Mittelpunkt der Thermen der Kannewischer Collection. An insgesamt fünf Standorten in Deutschland bieten diese Wellness und Entspannung mit hoher Qualität. Aber nicht nur die Angebote der Thermen, sondern auch die Mitarbeiter tragen entscheidend zum Wohlbefinden der Gäste bei. Neben einer guten Ausbildung und Erfahrung bringen sie vor allem Begeisterung und Spaß an der Arbeit mit.

 

Einer dieser Mitarbeiter ist der 54-jährige Daimi Aksahin. Er arbeitet als Masseur in der WellnessLounge der VitaSol Therme in Bad Salzuflen. Aksahin ist von Geburt an blind, übt seinen Beruf möglicherweise gerade deshalb mit einer besonderen Feinfühligkeit und Hingabe aus.

 

Das Journal Wasserzeichen (Ausgabe 03.2018) stellt ihn vor:

 

Du bist Masseur und medizinischer Bademeister. Wieso hast du dich für diesen Beruf entschieden?

 

Ich bin von Geburt an sehbehindert und habe eine Blindenschule besucht. Mein Praktikum wollte ich damals unbedingt im Krankenhaus machen. Dort hat mich sehr beeindruckt, wie die Behandlungen von Physiotherapeuten oder Masseuren den Menschen weiterhelfen – mir war klar, dass mich dieser Beruf erfüllen würde. Im März 1991 habe ich dann in Bad Salzuflen das Staatsexamen in den Händen gehalten.

 

Unterscheiden sich deine Massagen von denen anderer Therapeuten?

 

Ich weiß nicht, ob sie sich sehr unterscheiden. Wir alle möchten, dass es unseren Gästen besser geht. Ich persönlich lege viel Wert darauf, Blockaden zu lösen, und auf jeden Gast speziell einzugehen. Wenn jemand über Tennisarm klagt, bespreche ich mit ihm, ob ich einen Teil der Zeit seiner Problemstelle widmen soll. Ich versuche, das Leiden bestmöglich heraus zu massieren. Das ist kein Allheilmittel, hilft aber schon.

 

mehr lesen

Gemeinsam unterwegs - Begleitetes Pilgern in Lippe

Pilgern durch den Teutoburger Wald © Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge
Pilgern durch den Teutoburger Wald © Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge

 

Die Weite der Landschaft genießen, die Stille in den Wäldern wahrnehmen, zur Ruhe kommen, tief durchatmen und einfach mal den stressigen und medienüberfluteten Alltag hinter sich lassen.

 

Das alles könnt ihr auf einer begleiteten Pilgertour auf dem insgesamt 162 km langen Pilgerweg durch das lippische Land.

 

Semra Erol, Marketingexpertin der Lippe Tourismus Marketing GmbH, hat sich mit einer begleiteten Pilgertour auf den Weg gemacht und hat ihre ganz persönlichen Erlebnisse für euch zusammengefasst.

mehr lesen



Teutoburger Wald - Heilgarten Deutschlands

Externsteine im Teutoburger Wald bei Horn- Bad Meinebrg
Externsteine im Teutoburger Wald

Es handelt sich um einen sehr schönen 'Garten', der zwischen Hannover und Dortmund, Hamburg und Frankfurt gut und schnell auch für einen Kurzurlaub zu erreichen ist. Hier findet man imposante Landmarken wie die Externsteine, das Hermannsdenkmal und die Porta Westfalica.

 

Der Teutoburger Wald ist eine Wanderregion. Man erlebt Natur und Kultur entlang von Qualitätswanderwegen. Der Teutoburger Wald ist auch eine Radregion. Radtouren auch mit dem Elektrorad sind als Tages- oder Mehr- tagesausflüge ein aktiv-entspanntes Vergnügen.

 

Bäder, Thermen und ausgesuchten Hotels bieten Wellnessurlaub an. In der wohltuenden Landschaft, in guten Hotels und mit der nötigen Kompetenz bietet sich besonders Gesundheitsurlaub in den vielen Erholungs- und Gesundheitsorten der Urlaubsregion Teutoburger Wald an.

 

Tipp: Ausflüge und Touren im Teutoburger Wald plant man am besten mit der interaktiven Karte, dem TEUTO_Navigator.