„Der Name der Rose“ – in Bad Oeynhausen 19.04.2013

Bad Oeynhausen. Das Ensemble des Berliner Kriminaltheaters zeigt am Freitag, den 19. April 2013 um 20.00 Uhr die opulente Bühnenfassung von Umberto Ecos bekannter Kriminalgeschichte „Der Name der Rose“ live auf der Bühne im Theater im Park Bad Oeynhausen.

Name der Rose Bad Oeynhausen

Der englische Franziskanermönch William von Baskerville reist mit seinem Novizen Adson von Melk in delikater politischer Mission in eine oberitalienische Benediktinerabtei. Dort sterben innerhalb weniger Tage fünf Klosterbrüder unter mysteriösen Umständen und so bittet der Abt den für seinen Scharfsinn bekannten William von Baskerville, die Todesfälle aufzuklären. Dabei dringen die beiden auf der Suche nach dem Mörder immer tiefer in die dunklen Geheimnisse der Abtei ein, bis sie schließlich auf die Fährte des Aristoteles gelangen...

Die opulente Bühnenfassung von Umberto Ecos bekannter Kriminalgeschichte hinter mittelalterlichen Klostermauern verbindet die Ästhetik des Mittelalters mit dem Realismus der Neuzeit. So wird großer Wert auf die differenzierte Darstellung zwischenmenschlicher Beziehungen gelegt, die subtil, komisch und teilweise auch sehr bedrohlich den Ton des Stückes bestimmen.   

Tickets & weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Tel. 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie samstags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr sowie online auf www.badoeynhausen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet, Tel. 0 57 31 / 13 13 80.

Tickets gibt es ab 13,00 Euro. Ebenso kann „Der Name der Rose“ auch als Theaterdinner gebucht werden, Tickets hierfür gibt es bereits ab 29,50 Euro. Inhaber der TheaterCard 25 erhalten einen Rabatt von 25% auf ihre Eintrittskarte.


Weitere Informationen:
Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH
Service-Hotline: 0 57 31 / 13 00
E-Mail: presse-staatsbad@badoeynhausen.de
Internet: www.badoeynhausen.de  
Facebook: www.facebook.com/staatsbadbadoeynhausen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0